Konzert | Do, 23.11. 2017 | 19:30
ICS Cal
Remember me

Veranstaltung weiterempfehlen

Geben Sie Ihren Namen, die E-Mail Adresse und eine Nachricht ein, um diese Veranstaltung weiterzuempfehlen.

Ihr Name
Empfänger E-Mail
Ihre Nachricht

In meinen Kalender eintragen

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und anschließend auf Öffnen, um den Termin in Ihren Kalender einzutragen.

» In meinen Kalender eintragen

Erinnerungsfunktion

Tragen Sie Ihre Emailadresse unten ein. Wir erinnern Sie ein paar Tage vorher an diese Veranstaltung

Anrede
Ihr Name
Ihre E-Mail
€ 32,00
Erm. € 29,00

Erwin Steinhauer & Seine Lieben

Flieger, grüß mir die Sonne

Humorvoll-musikalischer Abend mit Texten von H. C. Artmann

Ein von Natur aus nicht gerade mit Vorzügen gesegneter Mann verwandelt sich mit Hilfe einer falschen Identität und unzähliger Prothesen in einen verwegenen Flieger und begibt sich auf Eroberungen. Doch glücklos wie er ist, kommt ihm einiges in die Quere und bald ist aller Lack ab. In „Flieger, grüß mir die Sonne“ spielt H. C. Artmann mit männlichen Mythen und Selbstbildern und entlarvt falsche Posen ohne die dahinterliegende Sehnsucht zu denunzieren.

Erwin Steinhauer, ein Artmannfan und Kenner, erweckt mit präziser Schauspielkunst die Figuren der Erzählung zum Leben. „Seine Lieben“ sorgen für manch gewagten musikalischen Höhenflug, ohne vor der unausweichlichen Bruchlandung zurückzuschrecken. Tango, Walzer und Rumba dienen als rhythmischer background für männliches Balzverhalten und treiben den Flieger zu mutigen taten voran.

Besetzung:
Erwin Steinhauer – Stimme
Georg Graf – Blasinstrumente
Joe Pinkl – Keyboard, Tuba, Posaune
Peter Rosmanith – Perkussion, Hang

Pressestimmen

Mit seinen manigfaltigen Zitaten trivialer Muster nahm der Wiener Universalpoet Artmann manchen Moment von Quentin Tarantinos "Pulp Fiction" literarisch vorweg und sparte seinerseits nicht mit Drastik. ... Stilsicher arrangiert der zwischen Jazz und Weltmusik agierende Schlagwerker Peter Rosmanith mit seinen Kollegen Joe Pinkl und Georg Graf, Atmosphären aus Genres und Emotionen, höchst wirkungssicher. Ein Fest für Sprach- und Spielwitz mit Intelligenz und Pfiff.
Neue Zürcher Zeitung

Flieger, grüß mir die Sonne