Astrid Lindgren Filmwoche | Mi, 14.02. 2018 | 15:00
ICS Cal
Remember me

Veranstaltung weiterempfehlen

Geben Sie Ihren Namen, die E-Mail Adresse und eine Nachricht ein, um diese Veranstaltung weiterzuempfehlen.

Ihr Name
Empfänger E-Mail
Ihre Nachricht

In meinen Kalender eintragen

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und anschließend auf Öffnen, um den Termin in Ihren Kalender einzutragen.

» In meinen Kalender eintragen

Erinnerungsfunktion

Tragen Sie Ihre Emailadresse unten ein. Wir erinnern Sie ein paar Tage vorher an diese Veranstaltung

Anrede
Ihr Name
Ihre E-Mail
€ 5,00
Erm. € 5,00

Astrid Lindgren: Pippi geht von Bord

Pippi erlebt mit Tommy und Anika eine Menge Abenteuer

Das ist ja gerade noch mal gut gegangen: Beinahe wäre Pippi mit ihrem Vater auf der „Hoppetosse“ auf große Fahrt nach Taka-Tuka-Land gegangen. Doch die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren hatte ein Einsehen mit Pippis Freunden Tommy und Annika. Sie sorgt dafür, dass Pippi nicht mit ansehen kann, wie traurig die beiden beim Abschied sind. Sie geht wieder von Bord und beschließt, erst nach dem Winter nach Taka-Tuka-Land zu fahren. Bis dahin gibt es auch zu Hause jede Menge Abenteuer zu bestehen. Und ihr listiger und lustiger Kampf gegen zwei Ganoven, die ihr Gold stehlen wollen, ist nur eins davon.
Auch der zweite Teil von „Pippi Langstrumpf“ versprüht denselben Charme wie der Vorgänger. Kein Wunder, waren doch vor und auch hinter der Kamera dasselbe Team versammelt.

Deutschland/Schweden 1968; Regie: Olle Hellbom; mit: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson, Margot Troger; 85 Min; empfohlen ab 6 Jahren

Astrid Lindgren: Pippi geht von BordAstrid Lindgren: Pippi geht von BordAstrid Lindgren: Pippi geht von Bord
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Newsletter bestellen