Film | Sa, 02.06. 2018 | 17:00
ICS Cal
Remember me

Veranstaltung weiterempfehlen

Geben Sie Ihren Namen, die E-Mail Adresse und eine Nachricht ein, um diese Veranstaltung weiterzuempfehlen.

Ihr Name
Empfänger E-Mail
Ihre Nachricht

In meinen Kalender eintragen

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und anschließend auf Öffnen, um den Termin in Ihren Kalender einzutragen.

» In meinen Kalender eintragen

Erinnerungsfunktion

Tragen Sie Ihre Emailadresse unten ein. Wir erinnern Sie ein paar Tage vorher an diese Veranstaltung

Anrede
Ihr Name
Ihre E-Mail
€ 10,00
Erm. € 8,00

Transit

Herausragendes Noir-Melodram nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft. Die Papiere helfen ihm nun, seine Flucht nach Mexiko vorzubereiten. Georg nimmt die Identität von Weidel an und versucht damit, eine der wenigen Schiffspassagen zu ergattern. Seine Pläne ändern sich jedoch, als er in Marseille der geheimnisvollen Marie begegnet.

„Transit“ beruht auf dem 1941 von Anna Seghers im Exil verfassten gleichnamigen Roman. Christian Petzolds Film übersetzt den Roman nun in unsere Gegenwart – mit einem brillanten Kniff: Er verfilmt den Roman werkgetreu, lässt ihn aber in einer Welt spielen, die wie die Gegenwart wirkt. Und so treffen hier gleichsam Geflüchtete von damals auf Geflüchtete von heute, trifft die Geschichte auf die Gegenwart. „Transit“ ist ein Noir-Melodram um eine Dreiecksbeziehung, welche sich mit der aktuellen Flüchtlingsdebatte beschäftigt, ohne hierbei didaktisch oder ideologisch zu werden.

Deutschland/Frankreich 2018; Regie/Drehbuch: Christian Petzold; mit: Franz Rogowski, Paula Beer, Sebastian Hülk; 101 Min., Deutsch

Video

Pressestimmen

Ein herausragender Film, überraschend und herzzerreißend. Franz Rogowski ist in seiner stillen, bezwingend emotionalen Unmittelbarkeit großartig.
Variety

TransitTransit
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
24
25
26
28

Newsletter bestellen