Christian Dolezal

Sein Leben ist auf der Bühne
Der gebürtige Wiener Christian Dolezal wurde 1971 geboren und genoss seine Schauspielausbildung in seiner Heimatstadt. Danach begann er die Bühnen in ganz Österreich aufzumischen. Er debütierte im Volkstheater in Wien, worauf bei den Wiener Festwochen und am Tiroler Landestheater weitere Theaterengagements folgten. Ob als Hamlet oder als Fritz in Arthur Schnitzlers „Liebelei“, Christian Dolezal schlüpft in viele verschiedene Rollen, und das gekonnt. Für seine Darstellung des Thomas in „Bobby Fischer wohnt in Pasadena“ erhielt er den Tiroler Nachwuchsförderpreis. Von 2007 bis 2010 war Christian Dolezal am Schauspielhaus Wien tätig, wo er in unterschiedlichen Rollen zu sehen war. 2016 trat er die Nachfolge des Intendanten des Theatersommers in Haag an.

Das Fernsehen ruft!
Ob in Filmen oder Serien, der charakterstarke Wiener ist auch auf den Fernsehbildschirmen gefragt. Bei der Romanverfilmung „Der Fall des Lemming“ oder in den Serien „Tatort: Operation Hiob“, „Schnell ermittelt“ sowie „Der Winzerkönig“ war er in Hauptrollen zu sehen. In „Schlawiner“ als Andreas, und in „CopStories“ als Staatsanwalt Hofmeister, konnten sich die Zuschauer über ein langfristiges Mitwirken von „Der Dole“ freuen. 2020 schwingt der begeisterte Gitarrist das Tanzbein in der ORF-Produktion Dancing Stars, wo er bereits in der ersten Runde leider ausscheidet.

Sein „erstes Mal“
2021 war Christian Dolezals erstes Mal auf der Kabarettbühne. Gemeinsam mit Christoph Grissemann tritt er an verschiedenen Orten mit dem Programm „Buh!“ auf. Nur zwei Jahre später wagt er sich dann solo auf die Bühne. Das Debüt seiner Solokarriere feiert er im Wiener Rabenhoftheater. Herzensschlampereien nennt sich sein Programm und bringt nur wahre Geschichten auf der Bühne zu Sprache. So treffend und alltagsgetreu, dass es 2023 mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet wird. Über Liebe, Triebe, das Streben, endlich Liebe leben zu können, über die Begegnung mit der Pferdeliebhaberin und dem Transvestiten spricht „Der Dole“ ganz offen und ohne Genierer. Das Programm wird mit den Worten „hochsympathisch und witzig“ sowie „er erzählt Alltagsbeobachten unfassbar komisch“ in den Kritiken gelobt.

Sie haben womöglich noch nicht viel von Christian Dolezal als Kabarettist gehört, aber die SALZBURG-PREMIERE des ausgezeichneten Kabarettprogramms werden Sie bestimmt nicht vergessen! Fühlen Sie sich nicht ertappt von den Alltagssituationen und -beobachtungen, sondern gönnen Sie sich einen Abend voller Herzenslacher am 23. Februar, um 19:30 Uhr im OVAL – Die Bühne im EUROPARK.

Quellen:
https://agentur-hoanzl.at/kunstler/art-christian-dolezal?active=biography
https://www.christiandolezal.at/ueber-mich
https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Dolezal_(Schauspieler)
https://kurier.at/kultur/christian-dolezal-seegurke-apfelbaum-und-die-liebe/402299159
https://events.at/kabarett-oesterreich/michael-buchinger-interview/401766906