Seán Keane

The Voice Of Ireland

Seán Keane wächst in der living tradition irischer Musik auf, wo die Musik von Kindesbeinen an ebenso zum Alltag gehört, wie die tägliche Tasse Tee. Er stammt aus Caherlistrane, Co. Galway, im Westen Irlands, wo er beginnt, sich bei den „All Ireland Fleadh Ceoil competitions“ einen Namen zu machen. Innerhalb weniger Jahre gewinnt er als Sänger 13 Titel. Vor seiner 1994 beginnenden Solo-Karriere spielt er in einer Reihe von Bands, u.a. mit Reel Union, Shegui und Arcady, mit denen er auf Tournee geht. Außerdem wirkt er am Theater bei Brian Merriman's „The Midnight Court“ in einer musikalischen Bearbeitung von Druid sowie bei der Abbey-Produktion von Tom McIntyre's „Sheep's Milk On The Boil“ mit.

 

Einordnen lassen sich die Lieder von Seán Keane nur schwer: Sein Markenzeichen sind die unverwechselbare Stimme und seine ganz eigene, äußerst sympathische Vortragsweise. Von der traditionellen irischen Musik kommend, umfasst sein Repertoire alte und neue, traditionelle und contemporary Songs. Seán Keane ist mit seiner Band regelmäßig in ganz Europa auf Tournee und Gast bei den wichtigsten europäischen Festivals. Er zählt zu den populärsten Künstlern Irlands.

CDs: An Irish Scattering – 2008, You Got Gold - 2006, A Portrait 2 - 2005, A Portrait 1 - 2003, Valley Of The Heart - 2003, Seánsongs - 2002, The Man That I Am - 2000, No Stranger - 1998, Turn A Phrase - 1996, All Heart No Roses -1994

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: