Peter Poschlod

Artenvielfalt und Lebensräume in den Alpen – Welche Rolle spielt der Mensch?

In Kooperation mit GeoComPass

Kein anderes Hochgebirge der Erde ist so vom Menschen verändert worden wie die Alpen. Warum gelten die Alpen dennoch vielen als unberührte Naturlandschaft? Die Belege, Spuren und Hinweise der Siedlungsgeschichte sprechen jedenfalls eine andere Sprache. Die Alpen werden heute immer noch als in großen Teilen unberührte Naturlandschaft betrachtet, und das obwohl der Mensch sie seit Jahrtausenden nutzt und gestaltet. In diesem Vortrag sollen deshalb dieser Fehleinschätzung begegnet und die Geschichte und Entwicklung der Kulturlandschaft Alpen aufgezeigt werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die (historische) Landnutzung in den Alpen gelegt. 

Univ.-Prof. Dr. Peter Poschlod ist Autor des Standardwerks „Geschichte der Kulturlandschaft“, das nicht nur die zentralen Gestaltungslinien Mitteleuropas durch den Menschen veranschaulicht, sondern auch auf viele verdeckte, verborgene und überraschende Spuren der jahrtausendelangen menschlichen Siedlungstätigkeit in unserer als selbstverständlich wahrgenommenen Kulturlandschaft aufmerksam macht.

Website: www.geocompass.at

Karten für Peter Poschlod – Artenvielfalt und Lebensräume in den Alpen – Welche Rolle spielt der Mensch?
Salzburg, OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Datum
Uhrzeit
Preis
Di
14
Jän 2020
19:30
Erwachsene € 12
Ermäßigt € 9
OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: