Mozartwoche 2021

Künstlerporträt Jänner 2021

Mozartwoche

Weltweit führendes Mozart-Festival
Rund um den 265. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Jänner 2021 ehrt die Mozartstadt den Komponisten mit einer renommierten Konzertreihe. Seit 65 Jahren veranstaltet die Stiftung Mozarteum Salzburg die Mozartwoche, zu Gast sind alljährlich die besten Orchester, Ensembles und Interpreten, die den beispiellosen Ruf des einzigartigen Festivals begründen. 2019 übernahm Rolando Villazón die Intendanz der Mozartwoche. Im Jahr 2021 steht Mozart als Musikdramatiker – Musico drammatico – im Mittelpunkt. Dabei werden Stücke präsentiert, die Mozart in Moll komponiert hat und die von besonderer Dramatik zeugen. An elf Tagen, von 21. bis 31. Jänner, spielen die besten Mozart-Interpreten der Welt unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitskonzepte an 56 Veranstaltungen.

Mozart für die ganze Familie im OVAL
2021 ist das OVAL zum dritten Mal Aufführungsort der Mozartwoche. Zu Gast ist das Allee Theater Hamburg, das seit über einem halben Jahrhundert Theater für Kinder beherbergt. An insgesamt sieben Terminen zeigt das Ensemble rund um Tjaard Kirsch, Andreas Franz, Hendrik Nagel und Barbara Hass von 23. bis 30. Jänner 2021 das Musiktheater „Der kleine Mozart“. Darin nimmt der junge Wolfgang Amadeus Mozart sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch seine Kindheit, durch viele Länder und mit interessanten Begegnungen, etwa mit der Kaiserin Maria Theresia, Madame Pompadour, dem Papst und dem Vogelfänger Papageno. Musikalische Begleitung erhält er dabei von einem Kammerorchester. Die kleinen Gäste können beim „musikalischen Würfelspiel“ ein Menuett mitkomponieren. Das Familienstück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. „Eine sehr kindgerechte und auch für Erwachsene angenehm kurzweilige Produktion“, sagt das Hamburger Abendblatt.

Musikalische Schwerpunkte
Seit 2019 bringt Rolando Villazón frischen Wind in die Mozartwoche Salzburg und stellt das Festival jedes Jahr unter einen musikalischen Schwerpunkt. 2019 lautete das Motto „Mozart lebt“, und es bildete den Auftakt einer neuen Ära, in der die Mozartwoche „hinausging“ und an verschiedensten Spielorten in Salzburg stattfand. Darunter auch erstmals im OVAL – Die Bühne im EUROPARK: Die US-amerikanische Tanzgruppe Catapult unter Adam Battelstein zeigte das Schattentheater „Mozart’s Amazing Shadows“. 2020 standen Mozarts besondere Freundschaften und seine Werke für Bläser im Fokus. Das OVAL begrüßte das französische Bläserensemble Les Sourds-Doués mit dem Programm „4 Krawatten für Mozart“, einer spritzigen Blech- und Holzbläser-Show, die von den Künstlern eigens für die Mozartwoche kreiert wurde.

Mozart-Botschafter Rolando Villazón
Rolando Villazón ist einer der beliebtesten und bekanntesten Tenöre unserer Zeit und einem großen Publikum weit über die traditionellen Grenzen der Klassik hinaus bekannt. Der Star-Tenor, Regisseur und Schriftsteller beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Mozarts Werk und Leben. Neben Auftritten in szenischen Produktionen in Salzburg, Wien, Mailand, London und Berlin hat er alle Konzertarien für Tenor aufgenommen und diese auf einer europaweiten Konzerttournee präsentiert. Er ist Initiator und künstlerischer Motor des von Kritik und Publikum begeistert aufgenommenen und mehrfach Grammy-nominierten „Mozart-Zyklus“ der Deutschen Grammophon, der die letzten sieben Opern Mozarts umfasst.

Quellen:
www.salzburg.info
https://mozarteum.at
 

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: