Joy Dunlop Band (Scot) & Rura (Scot)

6th Scottish Folk Night

Mit zwei sehr unterschiedlichen Ensembles der jungen schottischen Szene – beide bereits höchst dekoriert – geht die „Scottish Folk Night“, eine gern gesehene Veranstaltung in Salzburg, bereits in die „sechste Runde“. Sie sind erneut auf Tournee durch Österreich, Italien und Schweiz.

RURA zählen zu den ganz großen Durchstartern der letzten zwei Jahre in Schottland, wurden bereits vielfach ausgezeichnet und geben ihr Österreich-Debut. Ebenfalls erstmals in den Alpenländern zu hören sein wird die gälische Zauberstimme JOY DUNLOP mit Band.

RURA:
Wohl keine andere Band in Schottland konnte in den letzten Jahren solch einen Karrierestart hinlegen wie RURA. Erst 2010 gegründet, gewannen sie bereits im Jänner 2011 den wichtigen „Danny Kyle Award“ bei Glasgow`s Kult-Festival „Celtic Connections“, gefolgt von den prestigeträchtigen „MG Alba Scots Trad Music Awards 2012“ als „Up and Coming Artist of the Year“. Ende Jänner waren sie auch für die „BBC Radio 2 Folk Awards 2013“ nominiert. Und wieder ist es dieser griffige Mix aus traditioneller Folkmusik und Einflüssen aus Indie, Rock und Pop, den scheinbar fast nur schottische Bands beherrschen. Vor allem das großartige Songwriting von ADAM HOLMES könnte das Quintett in absehbarer Zeit in ungeahnte Höhen katapultieren, sind doch ähnlich klingende Bands wie Mumford & Sons usw. derzeit voll „im Trend“. Mit Highland Pipes, Flöten, Gitarre, Geige, Bodhran und einer der derzeit besten Gesangsstimmen der Szene weben sie einen sehr dichten und druckvollen Sound. Ihr Debut-Album „Break It Up“ wurde von Aidan O`Rourke (LAU) produziert.

Besetzung: 
Jack Smedley (fiddle) 
Steven Blake (bagpipes, whistle) 
Chris Waite (guitar) 
David Foley (bodhran, flute) 
Adam Holmes (vocals, guitar)

JOY DUNLOP:
Spricht man heute in Schottland von der neuerdings wieder sehr stark aufblühenden Tradition des „Scots Gaelic“, so kommt man um einen Namen sicherlich nicht herum: JOY DUNLOP.
Was die aus Argyl stammende junge Frau, die als Sängerin, TV-Schauspielerin, Journalistin, Schriftstellerin und Steptänzerin gleichermaßen Karriere gemacht hat, bereits für die wirkliche Muttersprache ihres Volkes, das schottische Gälisch, geleistet hat, würde Bücher füllen! In ihrer Karriere als Musikerin wurde ihre Debut-CD DUSGADH bei den „Scottish New Music Awards 2011“ auf Anhieb als „Roots Recording of the Year“ ausgezeichnet. Mit ihrer glockekenklaren Stimme, die in schwindelerregende Höhen vorstößt, begeistert sie auch auf den großen einschlägigen Festivals wie „Celtic Colours“ (Canada) oder auf Tourneen durch Neuseeland und die USA.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: