Bruno Baumann

Die Seidenstraße, Mythos und Gegenwart

Aus der Sehnsucht, einem Mythos nachzuspüren, wurde ein Lebensprojekt.

Das Abenteuer Seidenstraße wird dabei auf vielfältige Weise erlebbar: Inmitten des Sandmeeres der Takla Makan, als die Karawane vor einem Pompeji der Wüste steht, einer jener legendenumwitterten Orte aus antiker Zeit, die der trockene Wüstensand konservierte. Auf einem der Bazare in abgelegenen Oasen mit seinem orientalischen Gepräge aus uralter Handwerkskunst und betörender Atmosphäre aus Gerüchen und Geräuschen. In aus dem Fels geschlagenen Grotten am Fuße der himmlischen Berge (Tien Shan), die kunstvoll wie ein Bilderbuch bemalt sind und vom Leben an der Seidenstraße erzählen. Doch die Seidenstraße ist nicht bloß nostalgische Vergangenheit. Längst gibt es die Vision einer neuen Seidenstraße, eines modernen Verbindungsweges zwischen Ost und West, von Europa bis China. Diese Erkenntnis steht am Anfang von „Roads of Dialoge“, dem aktuellen Seidenstraßen-Projekt von Bruno Baumann. 

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: