Monica Weinzettl und Gerold Rudle

Wiederverwertpaar

Weinzettl & Rudle geht es wie unserem Planeten – ihre Ressourcen gehen langsam zu Ende. Sie verbrauchen zunehmend mehr Energie für den Alltag, aber sie versuchen bewusster zu leben. Ein Umdenken ist unerlässlich, daher besinnen sie sich auf erneuerbare Energie und Recycling. Nach dem Motto „alt, aber gut“ werden die Top-Spots aus den vergangenen fünf Programmen neu aufbereitet und umweltfreundlich wiederverwertet.

Es ist wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Treffen Sie Alfred und Marion, jenes Ehepaar, das in einem Pariser Hotel sein Glück versucht, indem es einem Therapeuten-Tipp nachkommt um sich ganz neu kennenzulernen. Seien Sie live dabei, wenn ein anderes Ehepaar in der Kirche, während der Hochzeit der gemeinsamen Tochter, eine Grundsatzdiskussion übers Fremdgehen vom Zaun bricht. Was passiert, wenn ein Ehepaar Gäste erwartet, und er ihr in der Küche helfen will? Schon nach ihrer kurzen Erklärung des Unterschiedes zwischen Herd und Mikrowelle ist es für den Braten zu spät. Ja, auch diese Szene werden Sie wiedererkennen: Er lenkt das Auto und sie ist seine Beifahrerin. Er wünscht sich, sie möge doch zur Hölle fahren und sie fährt aus der Haut.

Falls Sie sich jetzt denken, dass Sie die Szenen kennen, obwohl Sie noch nie in einem Weinzettl & Rudle-Programm waren, dann haben Sie unser ungeteiltes Mitleid. In diesen Szenen einer Ehe ist nichts neu, das kennen alle von zu Hause. Aber das war schon immer so, wir alle recyceln unsere Partnerschaften jeden Tag neu. Das ist zwar nicht immer zum Vorteil für die Umwelt, aber dafür unterhaltsam für alle anderen. Deswegen würde es uns freuen, Sie in Wiederverwertpaar begrüßen dürfen. Und wir garantieren Ihnen, wir haben nichts übertrieben.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: