Rico, Oskar und die Tieferschatten

Deutschland 2015; Regie: Wolfgang Groos; Drehbuch: Martin Gypkens, Andreas Steinhöfel; Kamera: Stefan Biebl; mit: Anton Petzold, Juri Winkler, Moritz Bleibtreu, Karoline Herfurth; 95 Minuten; ab 6 Jahren

Gelungene Fortsetzung der erfolgreichen Verfilmung „Rico, Oskar und die Tieferschatten“

Der tiefbegabte, furchtlose Rico und der clevere, aber etwas übervorsichtige Oskar sind inzwischen dicke Freunde. Auf ihren Streifzügen durch Berlin sind sie immer wieder für neue Abenteuer zu haben. Diesmal ist leider Ricos Mutter betroffen. Die hat sich beim Bingo in illegale Machenschaften verstricken lassen. Jetzt ist nicht nur die Polizei, sondern auch der fiese Boris hinter ihr her. Klar, dass die Jungs alles versuchen, um Mama aus der Patsche zu helfen.

Rico und Oskar müssen sich jedoch nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen. Die beiden Kessler-Zwillinge sorgen durch ihre Schwärmerei für weitere Verwirrung bei den Jungs.

Aus der Handlung und den abwechslungsreichen Ideen entstand ein spannender Krimi mit raffinierten Verfolgungsjagden. „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ ist eine gelungene Fortsetzung der erfolgreichen Verfilmung „Rico, Oskar und die Tieferschatten“. Ein warmherziges und vergnüglich inszeniertes Filmvergnügen für die ganze Familie. 


Das perfekte Ferienprogramm in Salzburg: Kinderkino im OVAL – Die Bühne im EUROPARK.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: