Coig & Siobhan Miller Band

8th Scottish Colours

Bunt, kräftig und beeindruckend wie die Farben des Indian Summers im kanadischen Cape Breton präsentiert sich auch die Besetzung unserer achten Scottish Colours-Tournee.

Coig
Und eben aus Cape Breton kommt auch eine der beiden Bands, nämlich die neue Supergroup Coig. Das Ensemble wurde erst vor zwei Jahren ins Leben gerufen – eigentlich nur für einen Exklusiv-Auftritt beim rennomierten Celtic Colours-Festival in Cape Breton. Die Vorgabe der Veranstalter war, aus den fünf besten Solo-Künstlern der Insel eine Supergroup zu formieren, die das Festival repräsentieren sollte. Das Ergebnis war so überwältigend, dass die Protagonisten beschlossen, daraus eine fixe Band zu machen. 

Fünf der besten Solisten des Landes sorgen für ein musikalisches Feuerwerk, dessen Rückgrat die dynamische Cape Breton Fiddle Tradition ist, ein Geigen-Stil, der basierend auf dem schottischen Erbe der Auswanderer mit sehr viel Energie angereichert, eine völlig eigenständige und sehr legendäre Geigen-Tradition geworden ist. Gleich drei der besten Fiddler der Insel finden sich in der Band, nämlich Chrissy Crowley, Rachel Davis (die auch nicht mit Steptanz-Einlagen geizen!) und Colin Grant, alle drei mit zahlreichen Awards ausgezeichnet und Cape Bretons junge Aushängeschilder in Sachen Celtic Fiddle! Den rhytmischen Teppich für die drei Star-Geiger legen der Multi-Instrumentalist Darren McMullen, der zwischen Gitarre, Mandoline, Banjo und Flöte wechselt und der unglaubliche Jason Roach am Piano, einer der beeindruckendsten Pianisten dieses Planeten, dessen ureigener Stil einen völlig sprachlos staunen lässt. Ihr Debut-Album „Five“ wurde 2014 bei den Canadian Folk-Awards als „Best Traditional Album Of The Year“ ausgezeichnet und erhielt auch den „Music Nova Scotia-Award“ 2014 als „Traditional/Roots Recording Of The Year“.

Siobhan Miller Band
Siobhan Miller ist eine der herausragendsten Sängerinnen Schottlands. Ihr Repertoire umfasst traditionelle schottische Lieder sowie Zeitgenössisches und selbstgeschriebenes Material. Mit ihrer klaren, ausdrucksstarken Stimme und ihren einzigartigen Interpretationen traditioneller Folk-Songs versetzt sie Kritiker und Zuschauer gleichermaßen in Jubelstürme. Bereits zweimal (2011 und 2013) wurde Siobhan bei den „MG Alba Scots Trad-Awards“ als „Scots Singer of the Year“ ausgezeichnet. Gemeinsam mit Jeana Leslie aus Orkney gewann sie 2008 den „BBC Radio 2 Young Folk-Award“ und brachte zwei Alben heraus: „In a Bleeze“ (2008) und „Shadows Tall“ (2010). Mit Jeana war sie bereits vor sechs Jahren schon auf dieser Tour! Auf ihrem lange erwarteten Solo Album „Flight Of Time“, das im Dezember 2014 erschien und von James Grant („Love and Money“) produziert wurde, präsentiert Siobhan Miller durchwegs ganz großes Liedmaterial aus ihrer Feder, welches sowohl das Potential für internationale Chart-Platzierungen hat, als auch die Folk-Community mehr als zufrieden stellt.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: