Ewige Jugend

Italien/Frankreich/Schweiz/Großbritannien 2015; Regie: Paolo Sorrentino; Buch: Paolo Sorrentino; Kamera: Luca Bigazzi; Musik: David Lang; mit: Sir Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, Jane Fonda, Paul Dano u.a.; 118 Minuten; Deutsche Fassung

Es ist die wahrscheinlich wunderbarste Filmszene des Jahres. Ein schwerstgewichtiger Diego Maradona (bzw. sein Double?) gibt eine Tennisplatzszene, die einmalig ist. Doch keine Sorge. Es geht nicht(!) um Fußball. Es geht um zwei witzig und leicht aufspielende Kinogrößen: Harvey Keitel und Michael Caine. Regisseur Paolo Sorrentino (La Grande Bellezza) lässt sie bezaubernd und verzaubernd über die ewige Jugend spielen. Jane Fonda ist dabei die markige Spitze. Seit mehr als 50 Jahren sind der Komponist (Michael Caine) und der Regisseur (Harvey Keitel) beste Freunde. Sie urlauben in einem edlen Schweizer Hotelressort in den Bergen. Der eine arbeitet an einem Film, der andere hat aufgehört zu arbeiten. Eine hinreißende surreale Komödie mit federleichtem Fellini-Touch über die Kunst, die Schönheit, das Alter und mit vielen phänomenalen optischen Gags. Sorrentino ist ein Kinomagier – Standing Ovations in Cannes!

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: