DAS KINO

Freunde fürs Leben

Spanien/Argentinien 2015; Regie: Cesc Gay; Drehbuch: Tomás Aragay, Cesc Gay; Kamera: Andreu Rebés; Musik: Nico Cota, Toti Soler; mit: Ricardo Darín, Javier Cámara, Dolores Fonzi, Eduard Fernández u.a.; 108 Minuten, Deutsche Fassung

Ein außergewöhnliches Filmereignis aus Argentinien: Truman ist der Name eines Hundes und der Grund dafür, dass sich zwei alte Sandkistenfreunde endlich wieder treffen. Obwohl sie sich viele Jahre nicht mehr gesehen haben, ist zwischen Julian und Thomas mit ihrer ersten Umarmung sofort wieder die alte Vertrautheit aus der Jugend da. Sie verbringen ein paar unvergessliche Tage miteinander, lachen, schwelgen in Erinnerungen und weinen. Ihrem Wiedersehen wird ein Abschied für immer folgen.

Ein absoluter Publikumsliebling und Feel-Good-Movie im Angesicht des Todes. Was wie ein Widerspruch klingt, bewegt und unterhält zutiefst, ist amüsant und weise. „Freunde fürs Leben“ ist ein humorvolles und ehrliches Porträt über den Mut, der nötig ist, um zu akzeptieren, dass der Tod einfach ein Teil des Lebens ist. Die Tragikomödie wurde für sieben spanische Filmpreise nominiert.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: