DAS KINO

Birnenkuchen mit Lavendel

Frankreich 2015; Regie/Drehbuch: Éric Bernard; Kamera: Philippe Guilbert; Musik: Christophe Julien; mit: Virginie Efira, Benjamin Lavernhe, Lucie Fagedet, Léo Lorleac’h, Hervé Pierre, Hiam Abbas u.a.; 101 Minuten, Deutsche Fassung 

Manchmal kann ein kleiner Unfall auch ein unverhoffter Glücksfall sein. Louise kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um ihren Birnenhof in der Provence. Doch die Bank will den Kredit zurück, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an. Pierre, so heißt der verletzte Mann, scheint irgendwie anders zu sein. Er ist verdammt ordentlich, frappierend ehrlich, ein Eigenbrötler, der am liebsten Primzahlen zitiert. Der sensible Mann blüht in Louises Gegenwart auf, doch Louise versucht ihn aus ihrem Leben herauszuhalten. Aber Pierre lässt sich nicht so einfach abschütteln.

Mit Herz, Humor und Verstand präsentiert Éric Besnard ein Stück feiner Filmkunst. Er erzählt die Geschichte einer Frau in Nöten, die einem hochintelligenten Mann mit Asperger-Syndrom begegnet. Eine romantische Komödie der besonderen Art vor einer überwältigend schönen Naturkulisse. Geschickt umschifft Éric Besnard alle Klischees und webt eine Geschichte mit vielen Überraschungen und wunderbar gezeichneten Charakteren, die dafür sorgen, dass aus der ungewöhnlichen Handlung eine glaubwürdige Story wird.

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: