Offenes Geheimnis

Thriller-Melodram in Starbesetzung

Laura lebt mit ihrem wohlhabenden Ehemann Alejandro und ihren beiden Kindern in Buenos Aires. Anlässlich der Hochzeit ihrer Schwester reist sie in ihr spanisches Heimatdorf. Bevor Laura vor vielen Jahren nach Argentinien gegangen ist, hat sie ihrer Jugendliebe Paco ihren Anteil am Familienerbe verkauft. Dieser hat mittlerweile ein florierendes Weingut auf einem einst wertlosen Stück Land errichtet, was auf Seiten von Lauras Vater Antonio zu Missgunst führt. Während der Feierlichkeiten wird schließlich Lauras jugendliche Tochter Irene entführt. Verzweifelt versucht Laura, ihre Tochter zurückzubekommen, doch je länger die Suche nach dem Mädchen dauert, desto mehr ungelöste Konflikte kommen aus der Vergangenheit zutage.

Schon zwei seiner Werke („Nader und Simin“, „The Salesman“) wurden mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Nun präsentiert der iranische Regisseur Asghar Farhadi seinen ersten Film in spanischer Sprache. „Offenes Geheimnis“ (Originaltitel: „Todos lo saben“) ist ein Thriller-Melodram mit malerischen spanischen Landschaftsaufnahmen und hochkarätigen Schauspielern. Die Kidnapper-Geschichte entfaltet der Regisseur nach dem klassischen Whodunnit. Wie in einem Agatha-Christie-Film wimmelt es in dem kleinen spanischen Städtchen nur so von Verdächtigen. Der Krimi-Plot erweist sich jedoch nur als Mittel zum Zweck. Wie in seinen anderen Filmen erzählt „Offenes Geheimnis“ zunehmend von gesellschaftlichen und familiären Abgründen.

„Asghar Farhadi ist der momentan wohl beste Schreiber von intensiven Familiendramen.“ (DIE WELT).

Spanien/Frankreich/Italien 2018; Regie/Drehbuch: Asghar Farhadi; mit: Penélope Cruz, Javier Bardem, Ricardo Darin; 132 Min; Deutsche Fassung

Trailer

Offenes Geheimnis

 
OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: