Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf zieht in die Villa Kunterbunt ein.

Deutschland/Schweden 1968; Regie: Olle Helbom; mit: Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson, Hans Clarin; 100 Min; ab 6 Jahren

Eines Tages reitet ein rothaariges, sommersprossiges, höchst merkwürdiges Mädchen in das Städtchen ein. Sie hat einen Affen bei sich, den sie „Herr Nilsson“ nennt, und außerdem einen Koffer voller Goldmünzen. Tommy und Annika schließen Freundschaft mit Pippi, die von ihrem Vater, der Kapitän und König vom Taka-Tuka-Land ist, erzählt und ein ganz herrliches, ungebundenes Leben führt. Für die drei Kinder beginnt ein fröhliches Leben in der „Villa Kunterbunt“. Aber zu ihrem Leidwesen bleibt das Glück nicht lange ungestört. Da ist zum Beispiel das Fräulein Prüsselius. Sie hat von Pippis freiem Leben gehört, und da sie die Leiterin des Jugendamtes ist, will sie unbedingt für eine „ordentliche“ Erziehung des Kindes sorgen. Pippi soll sogar in die Schule gehen.

 

Gratis Eintritt!

Verkleide dich als Pippi, Michel oder eine andere Figur aus Astrid
Lindgrens Büchern bzw. Filmen – dann ist der Eintritt ins Kino gratis!

OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: