Seán Keane

The voice of Ireland

Einer der führenden Sänger Irlands zu Gast im OVAL

Die Lieder von Seán Keane lassen sich schwer einordnen. Sein Markenzeichen sind die unverwechselbare Stimme und seine ganz eigene, äußerst sympathische Vortragsweise. Von der traditionellen irischen Musik kommend, umfasst sein Repertoire alte und neue, traditionelle und „contemporary“ Songs ineinem Mix aus traditionellem irischen Folk, Blues, Pop und Country. Seán Keane zählt immer noch zu den populärsten Künstlern Irlands. Der irische Erfolgs-Autor Joseph O’Connor (Sinead O’Connors Bruder) bezeichnet Seán Keane in seinem Werk „Die Überfahrt“ als „Caruso seines Genres“.

Besetzung:
Seán Keane – vocals, flute, whistles, harmonica
Fergus Feely – mandocello, vocals
Pat Coyne – guitar, vocals

Der Caruso seines Genres
Joseph O`Connor

Der Mann mit der Gänsehautstimme
ORF Kultur

Seán Keane wächst in der „living tradition“ irischer Musik auf, wo die Musik von Kindesbeinen an zum Alltag gehört wie die tägliche Tasse Tee. Er stammt aus Caherlistrane, Co. Galway im Westen Irlands, wo er beginnt, sich bei den „All Ireland Fleadh Ceoil competitions“ einen Namen zu machen, und in der Sparte als Sänger 13 Titel innerhalb von ebenso vielen Jahren gewinnt. Vor seiner 1994 beginnenden Solo-Karriere spielt er in einer Reihe von Bands, u. a. mit Reel Union, Shegui und der Supergroup Arcady, mit denen er auf weltweite Tournee geht. Auch wirkt er am Theater bei Brian Merriman’s „The Midnight Court“ in einer musikalischen Bearbeitung von Druid sowie bei der Abbey-Produktion von Tom McIntyre’s „Sheep's Milk On The Boil“ mit. Seine erste Solo-CD „All Heart, No Roses“ (1994) wird vom wichtigen englischen Q-Magazine zum „Debut Album Of The Year“ in der Roots-Sparte auserwählt und findet sowohl in den Medien als auch beim Publikum großen Anklang. Im April 1996 wird „Turn A Phrase“ veröffentlicht. Mit dieser CD kann Seán Keane seine Position als einer der führenden Sänger Irlands weiter festigen. „No Stranger“ erscheint im Juli 1998 in Irland auf dem Grapevine-Label und erfährt eine derart große Beachtung seitens der Medien, dass sich das Album über fünf Wochen in den Top 20 halten kann und aufgrund enorm hoher Verkaufszahlen in Irland mit doppeltem Platin ausgezeichnet wird. Die CD wird von Jim Rooney (Dolly Parton) sowohl in Galway als auch in Nashville produziert, wobei irische und amerikanische Musiker (z. B. Nanci Griffith) an den Aufnahmen beteiligt sind. Inzwischen hat der irische Sänger elf weitere hochkarätige Alben – „The Man That I Am“ (2000), „Seánsongs“ (2002), „Valley Of The Heart“ (2003), „A Portrait 1“ (2003), „A Portrait 2“ (2005), „You Got Gold“ (2006), „An Irish Scattering“ (+DVD / 2008) „Never Alone“ (2013), „Christmas by the hearth“ (2014), „New Day Dawning“ (2016) und „Gratitude“ (mit dem RTE Concert Orchestra / 2018) – veröffentlicht und sich eine beachtliche, ständig wachsende Fangemeinde erobert.

Website: www.seankeane.com

Karten für Seán Keane – The voice of Ireland
Salzburg, OVAL – Die Bühne im EUROPARK

Datum
Uhrzeit
Preis
Do
14
Mai 2020
19:30
Erwachsene € 25
Ermäßigt € 22
OVAL – Die Bühne im EUROPARK ist stolzer Partner von: